Teilzahlung

  • Preis: 0,00 €
  • Falls Sie noch kein R24-Aktenzeichen haben, treten Sie bitte mit uns über Rechtsanwalt24 in Kontakt.
  • Der Advofleet Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Frankfurter Allee 244, 10365 Berlin

    wird hiermit sowohl Prozessvollmacht gemäß §§ 81 ff. ZPO, §§ 302, 374 StPO, § 67 VwGO und § 73 SGG als auch Vollmacht zur außergerichtlichen Vertretung erteilt

    1. zur Prozessführung (u.a. nach §§ 81 ff. ZPO) einschließlich der Befugnis zur Erhebung und Zurücknahme von Widerklagen;

    2. Vertretung vor dem Verwaltungsgericht, dem Sozialgericht sowie in den Vorverfahren und Vertretung im Widerspruchsverfahren;

    3. zur Vertretung und Verteidigung in Strafsachen und Bußgeldsachen (§§ 302, 374 StPO) einschließlich der Vorverfahren sowie (für den Fall der Abwesenheit) zur Vertretung nach § 411 II StPO und mit ausdrücklicher Ermächtigung auch nach §§ 233 I, 234 StPO, zur Stellung von Straf- und anderen nach der Strafprozessordnung zulässigen Anträgen und von Anträgen nach dem Gesetz über die Entschädigung für Strafverfolgungsmaßnahmen, insbesondere auch für das Betragsverfahren;

    4. Geltendmachung von Ansprüchen auf Akteneinsicht;

    5. zur Begründung und Aufhebung von Vertragsverhältnissen und zur Abgabe und Entgegennahme von einseitigen Willenserklärungen (z.B. Kündigungen);

    6. zur Entbindung schweigepflichtiger Berufsangehöriger von ihrer Schweigepflicht.

    Die Vollmacht gilt für alle Instanzen und erstreckt sich auch auf Neben- und Folgeverfahren aller Art (z.B. Arrest und einstweilige Verfügung, Kostenfestsetzungs-, Zwangsvollstreckungs-, Interventions-, Zwangsversteigerungs-, Zwangsverwaltungs- und Hinterlegungsverfahren sowie Insolvenzverfahren). Sie umfasst insbesondere die Befugnis, Zustellungen zu bewirken und entgegenzunehmen, die Vollmacht ganz oder teilweise auf andere zu übertragen (Untervollmacht), Rechtsmittel einzulegen, zurückzunehmen oder auf sie zu verzichten, den Rechtsstreit oder außergerichtliche Verhandlungen durch Vergleich, Verzicht oder Anerkenntnis zu erledigen, Geld, Wertsachen und Urkunden, insbesondere auch den Streitgegenstand und die von dem Gegner, von der Justizkasse oder von sonstigen Stellen zu erstattenden Beträge entgegenzunehmen sowie Akteneinsicht zu nehmen.

    Der Gerichtsvollzieher und jede andere gerichtliche, behördliche und private Stelle, einschließlich des/der gegnerischen Prozessbevollmächtigten, werden angewiesen, die zurückzuzahlenden - zu leistenden - beigetriebenen - hinterlegten - Beträge auszuzahlen an die prozessbevollmächtigte Anwaltskanzlei.

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
Kategorie:

Beschreibung

  • Beauftragung der Advofleet Rechtsanwaltsgesellschaft zur Durchsetzung Ihrer Rechte
  • Unsere Anwaltsflotte kümmert sich um Ihr Anlegen – schnell und zuverlässig